Red House oder Bluesrock never dies!

Interview von Alexander Welp, Fotos: Guido Jünger Was gibt es über Bluesrock zu erzählen? Fetzige Gitarren, grooviger Bass und rhythmischzielstrebige Drums – wer „White Room“ von Cream kennt, der weiß, wovon ich spreche. Zugegeben, die großen Glanzzeiten der Musikrichtung, welche Ende der 60er entstand, als Bands wie die Rolling Stones anfingen, den Blues in ihren rockigen Stil einzubauen, sind wohl vorbei. Doch auch heute gibt … Red House oder Bluesrock never dies! weiterlesen

100 Tage, 100 Gespräche: Andrea Lamest ist neue Referatsleiterin für Kultur

Denise Klein: Frau Lamest, Sie sind jetzt drei Monate an Ihrer neuen Wirkungsstätte in Gelsenkirchen. Welchen ersten Eindruck hatten Sie in den ersten Tagen von dieser Stadt? Andrea Lamest: Dass es wahnsinnig viele engagierte Leute hier gibt, die viel für die Stadt tun möchten. Gerade in Sachen Kultur. Und natürlich ist mir schnell positiv aufgefallen, dass die Menschen in Gelsenkirchen sehr kommunikativ sind. DK: Sie … 100 Tage, 100 Gespräche: Andrea Lamest ist neue Referatsleiterin für Kultur weiterlesen

Der Brückenbauer: Geschichtenerzähler Danko Rabrenović im Kulturraum „die flora”

Passionierten Radiohörerinnen ist „Funkhaus Europa“ sicher noch ein Begriff. Heutzutage unter dem Namen „Cosmo“ unterwegs, bot es Danko Rabrenović über ein Jahrzehnt lang eine Plattform für sein Format „Balkanizer“, das mit Live-Musik und Geschichten der Gäste den Radiohörerinnen einen Einblick in die Lebensgeschichten von Menschen gewährte, die aus dem Balkan nach Deutschland gekommen waren. Hier erfuhr man aus erster Hand, wie es ihnen, oft genug … Der Brückenbauer: Geschichtenerzähler Danko Rabrenović im Kulturraum „die flora” weiterlesen

Die Musik des Kreuzweges: im Gespräch mit Danny-Tristan Bombosch

von Alexander Welp, Fotos: Ralf Nattermann Hochkonzentriert schaut Julian Wangemann ein letztes Mal in sein Textbuch, betritt dann von links die Bühne und entgegnet seinen Mitspielern mit warmen und gütigen Blicken: „So muss es sein, wenn wir den Willen des Vaters erfüllen wollen! Ich muss meinen Weg gehen!“. Einen Teil des Weges hat das Ensemble rund um den Hauptakteur und Jesus-Darsteller bereits beschritten, und die … Die Musik des Kreuzweges: im Gespräch mit Danny-Tristan Bombosch weiterlesen

Das neue Gesicht des Messias

Julian Wangemann – Debüt bei der dritten Gelsenkirchener Passion von Alexander Welp Mehr als vier Jahre ist es mittlerweile her, dass die letzte Passion in Gelsenkirchen-Rotthausen das Publikum begeisterte. Die Produktionen aus den Jahren 2013 und 2015, damals noch unter der Leitung von Regisseur Elmar Rasch, waren eine einzige Erfolgsgeschichte: Die insgesamt 30 Vorstellungen lockten Theaterinteressierte und Pilger, teils überregional angereist, in Scharen an. Nachdem … Das neue Gesicht des Messias weiterlesen

isso -der podcast im Oktober

Wir verraten warum Oberbürgermeister Frank Baranowski im nächsten Jahr nicht mehr zur Wahl antritt und schauen in die Glaskugel, wer an seine Stelle treten wird. Dazu gehört natürlich ein Fazit seiner Arbeit. Was ist gut gelaufen und was hat nicht geklappt. Unser Reporter Alex hat sich unter die Bevölkerung gemischt und den Bürgern ein paar kluge Fragen gestellt. Die Antworten haben uns wirklich überrascht. Wir … isso -der podcast im Oktober weiterlesen

Für Fehler und Schrift haftet der Stift

Im Gespräch mit der Dichterin Katharina Kleinekemper Ein Interview von Alexander Welp Lyrik – Verse in Reimform, kunstvolle Verwendung des gesprochenen Wortes und das Spiel mit der Sprache. Die dritte literarische Gattung, neben Epik und Dramatik, war schon immer ein Medium, welches mich begeisterte. Während meiner Schulzeit allerdings weniger. Die trockenen Analysen, die verzweifelte Suche nach Jambus, Trochäus, Daktylus und Anapäst und die verflixten Reimschemata … Für Fehler und Schrift haftet der Stift weiterlesen