Protest ohne Draufhauen – Interview mit Baukje Dobberstein vom Bündnis Grundeinkommen

Die neue Partei „Bündnis Grundeinkommen“ wurde 2016 gegründet und tritt dieses Jahr zum ersten Mal zur Bundestagswahl an. Baukje Dobberstein ist von Anfang an dabei. Wir haben mit der Ärztin über Vertrauen in die Gesellschaft, die Ziele ihrer Partei und die AfD gesprochen. Sie glaubt: Das Grundeinkommen würde in Gelsenkirchen viele Probleme lösen. Was die Gelsenkirchener Bundestagskandidaten vom bedingungslosen Grundeinkommen halten, können Sie hier nachlesen. … Protest ohne Draufhauen – Interview mit Baukje Dobberstein vom Bündnis Grundeinkommen weiterlesen

In Sachen Wahl: Michael Em Walter im 360˚-Interview mit isso. und Euronews

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Noch ist rund die Hälfte der Wählerinnen und Wähler unschlüssig, bei wem sie ihr Kreuz setzen. Die Koordinaten in der Parteienlandschaft haben sich spätestens seit Atomausstieg und offenen Grenzen verschoben. Alte, klare politische Positionen haben sich vermischt. Einheitsbrei sagen einige, klarer Linksruck der alten konservativen Parteien sei genau richtig, sagen die anderen. Dass sich … In Sachen Wahl: Michael Em Walter im 360˚-Interview mit isso. und Euronews weiterlesen

Rücksicht vorleben – Im Gespräch mit Ina Seidel-Rarreck, Trainerin für moderne Umgangsformen

 Denise Klein: Frau Seidel-Rarreck , weshalb meinen sie, ist es nötig, den Jugendlichen von heute Benehmen beizubringen? Ina Seidel-Rarreck: Leider impliziert die Frage ja, dass Jugendliche sich heutzutage nicht mehr benehmen können. Das kann man nicht generell so sagen. Allerdings werden in so manchen Familien viele traditionelle Umgangsformen nicht mehr bewusst gepflegt und so auch nicht mehr an die Kinder weitergegeben. Vieles muss über Kita … Rücksicht vorleben – Im Gespräch mit Ina Seidel-Rarreck, Trainerin für moderne Umgangsformen weiterlesen

„Wir brauchen kein Mittelmaß“

Michael Voregger im Gespräch mit Christoph Klug Kaufleute und Gastronomen beklagen den Niedergang der Innenstadt in Buer. Das deutlichste Zeichen für die aktuelle Lage ist sicherlich die Markthalle, die jetzt bereits seit mehreren Jahren leer steht. Christoph Klug ist Bueraner, 42 Jahre alt und seit zehn Jahren Gastronom. Er betreibt in der Innenstadt mit dem „Lokal ohne Namen“ und dem „Domgold“ zwei gastronomische Betriebe in … „Wir brauchen kein Mittelmaß“ weiterlesen

Gelsenkirchen ist keine Multikultur

Warum Szene-Gastronom Cem Özdemir und seine Familie die Stadt verlassen von Michael Voregger Foto: Ralf Nattermann Cem Özdemir ist 1971 in der Türkei geboren und kam drei Jahre später nach Deutschland. Er hat in Gelsenkirchen Kindergarten, Grundschule und Gymnasium besucht, bevor er in Essen mit dem Studium begann. Die akademische Laufbahn hat er nicht weiterverfolgt und ist stattdessen in seiner Heimatstadt Gelsenkirchen ein bekannter Gastronom … Gelsenkirchen ist keine Multikultur weiterlesen