Bauchschmerzentscheidung – Ulli Jacob (SPD) zur Frage der Sekundarschule auf dem Schalker Verein

Die SPD-Ratsfraktion hat(te) seit vielen Jahren das Ziel, eine zusätzliche integrierte Schule des längeren gemeinsamen Lernens in GEMitte zu gründen. Wir haben dabei immer auf eine neue Gesamtschule gesetzt, nicht zuletzt, weil es seit Jahren stadtweit mehr Anmeldungen interessierter Schüler als Plätze an dieser Schulform gibt. Dass wir nun der Verwaltungsvorlage gefolgt sind und die zeitnahe Errichtung einer Sekundarschule unterstützen, folgt schlicht einem gewissen Pragmatismus: … Bauchschmerzentscheidung – Ulli Jacob (SPD) zur Frage der Sekundarschule auf dem Schalker Verein weiterlesen

Hollywoodreif! – Im Gespräch mit David Fischer (Grüne) über die geplante Sekundarschule

Ein Interview von Denise Klein Wie ist die politische Entscheidung, eine weitere Sekundarschule in Gelsenkirchen zu installieren, vonstattengegangen? Gab es   Bedenken? Gab es Gutachten zur Wahl der Schulform? Wie lange hat der Prozess gedauert? Sind relevante Stellen wie Schulen, GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) etc. miteinbezogen worden? Leider nichts dergleichen! Ich wurde als Mitglied des Ausschusses für Bildung am Samstag vor der Sondersitzung vom 06. … Hollywoodreif! – Im Gespräch mit David Fischer (Grüne) über die geplante Sekundarschule weiterlesen

Steigende SchülerInnenzahlen, neue Herausforderungen

Schulform und Standort der neuen Sekundarschule auf dem Schalker Verein umstritten von Denise Klein Gelsenkirchen braucht eine weitere Schule. Mehr Geburten und mehr Zuwanderung lassen die Zahlen von derzeit ca. 14.000 Schülerinnen und Schülern, die die 5. bis 13. Klasse besuchen, auf über 17.000 in den nächsten sieben Jahren ansteigen. Mehr Schulpflichtige, mehr Schulraum, so die schlichte Erkenntnis. Und schnell muss es gehen, denn eine … Steigende SchülerInnenzahlen, neue Herausforderungen weiterlesen

Schullabor Gelsenkirchen – Mehr als 50% aller Schulkinder haben Migrationshintergrund

von Denise Klein Gelsenkirchen steht mit seinen Problemen, gerne als Herausforderungen bezeichnet, exemplarisch für die Entwicklung von  Schulen im Ruhrgebiet. Besonders beliebt bei Zuwanderern aus EU-Ost, die in der Region immer größere Communities bilden, und durch den Zuzug von Flüchtlingen und Migranten, verändern sich Schule und Lernen rasant. Und das fängt schon in der Kita an. Fast jedes dritte Kita-Kind in Nordrhein-Westfalen hat einen Migrationshintergrund. … Schullabor Gelsenkirchen – Mehr als 50% aller Schulkinder haben Migrationshintergrund weiterlesen

Wir haben andere Baustellen: Digitalisierung und Lernen sind zwei paar Schuhe

Ein Kommentar von Denise Klein Spricht man über die Digitalisierung von Schule, dann ist es wichtig, erst einmal zu definieren, um welche Altersgruppe von Schülerinnen und Schülern es gehen soll. Längst hat der Markt die „Käuferschicht“ der Kinder ab zwei Jahren entdeckt und bietet für Mamas Handy Apps zur Unterhaltung und natürlich immer „Förderung“ der Kleinen an. Praktisch ist es auch; bunt und geräuschvoll ist … Wir haben andere Baustellen: Digitalisierung und Lernen sind zwei paar Schuhe weiterlesen

Schöne neue Arbeitswelt 4.0 – Jobverluste in wichtigen Branchen der Stadtwirtschaft

von Denise Klein Gleich, welchen euphemistischen Namen man dem Kinde gibt, sei es Industrie 4.0, #Vernetzte Stadt oder Safe/Smart City; schwungvoll und zukunftsorientiert kommen sie daher. Blieb das Thema „Digitalisierung“ in politischen Vorhaben eher das Stiefkind, so ist es aktuell ins Zentrum allen Handelns und Redens gerückt. Reden heißt hier prognostizieren, und das Handeln erschöpft sich im Versorgen mit Breitband oder Whiteboards für die Schulen. … Schöne neue Arbeitswelt 4.0 – Jobverluste in wichtigen Branchen der Stadtwirtschaft weiterlesen

Akte Akyol – Demontage eines Ratsmitglieds

Ein Kommentar von Denise Klein Ali-Riza Akyol ist in letzter Zeit ordentlich in die Mangel genommen worden. Das WiN-Ratsmitglied ist mit seinen Anfragen im Rat äußerst umtriebig, was nicht jedem im Rat gefällt. Mit seiner Akteneinsicht zum Thema Flohmarkt, den anschließenden Anfragen und der Veröffentlichung des Themas in der Presse hat Akyol nicht nur Stadtrelevantes in die Öffentlichkeit gebracht, was im Übrigen auch sein „Job“ … Akte Akyol – Demontage eines Ratsmitglieds weiterlesen