Alle Hoffnung begraben

Vivawest GmbH macht Waagehaus dem Erdboden gleich Ein Nachruf von Jesse Krauß Foto: Wolf Hoffmann Am Ende ging es überraschend schnell, eilig geradezu. Am Morgen des 20. März hatte Vivawest es einzäunen lassen, kurz darauf begann man mit der Entkernung des Waagehauses, eines Gebäudes, auf dessen Erhalt viele Menschen in der Stadt bis zuletzt gehofft hatten. Am 26. März rückte der Bagger an, am Abend … Alle Hoffnung begraben weiterlesen

Eine Frage der Akzeptanz – Terry Reintke über gleiche Löhne, EU-Skepsis und die Zukunft der Europäischen Union

Interview: Denise Klein Foto: Ralf Nattermann Terry Reintke ist seit 2014 Gelsenkirchener Abgeordnete der Grünen und mit 30 Jahren eine der jüngsten Politikerinnen. Erst kürzlich wurde sie mit anderen Mitstreiterinnen für die Initiierung der #metoo-Kampagne vom Time Magazin zur Person des Jahres gewählt. Im September letzten Jahres hielt sie eine sehr persönliche Rede im EU-Parlament, in der sie von einem eigenen Erlebnis eines sexuellen Übergriffs … Eine Frage der Akzeptanz – Terry Reintke über gleiche Löhne, EU-Skepsis und die Zukunft der Europäischen Union weiterlesen

Die Polizei – Dein Freund und Helfer

Im Gespräch mit Paul Erzkamp (Falken NRW) über ein Erlebnis auf der Fahrt zum G20-Gipfel in Hamburg Interview: Michael Voregger Im Juli des letzten Jahres machte sich ein Bus mit Mitgliedern der Falken, der alevitischen Jugend, der Gewerkschaftsjugend und der Grünen Jugend aus Nordrhein-Westfalen auf den Weg nach Hamburg zur Demonstration gegen den G20-Gipfel. Kurz vor dem Ziel beendete die Polizei die Anreise, und für … Die Polizei – Dein Freund und Helfer weiterlesen

Die Stadt ist eine verschlossene Auster

In Gelsenkirchen setzt die Politik derzeit auf eine digitale Zukunft. Glasfaseranschlüsse und die Freigabe aller Daten der Verwaltung über „open data“ sollen es richten. Da sind die Verantwortlichen sehr freigiebig mit blumigen Erklärungen und tollen Visionen für die Zukunft. Ungleich verschlossener ist man jedoch, wenn es darum geht, uns Journalisten Informationen zu geben. Die Anfragen werden nicht besonders schnell bearbeitet, und in vielen Fällen gibt … Die Stadt ist eine verschlossene Auster weiterlesen

Wie stehen Politiker zur Kennzeichnungspflicht für Polizisten?

Nachgefragt: Irene Mihalic (Die Grünen) Gabriele Preuß (SPD) Jörg Schneider (AfD) Sebastian Watermeier (SPD) Von der Gewerkschaft der Polizei wird die Kennzeichnungspflicht mit dem Hinweis abgelehnt, dass damit eine ganze Berufsgruppe unter den Generalverdacht gestellt würde. Teilen Sie diese Einschätzung? Irene Mihalic (Die Grünen) Mitglied des Bundestages „Das Argument, ein Gesetz oder eine Dienstanweisung drücke einen Generalverdacht aus, finde ich selten überzeugend. Man kann die … Wie stehen Politiker zur Kennzeichnungspflicht für Polizisten? weiterlesen

Ich kauf mir was

Jeden Dienstag und Samstag ist der Flohmarkt an der Willy-Brandt-Allee gut besucht. In unmittelbarer Nähe des Schalker Stadions werden vor allem Neuwaren und Lebensmittel verkauft. Wo viele Besucher auf der Suche nach einem Schnäppchen sind, macht der Betreiber des Marktes ein gutes Geschäft. Richtigen Trödel gibt es hier kaum, aber dafür Zahnbürsten, Kosmetik, Batterien und viele andere Dinge des täglichen Bedarfs. Ali Akyol ist Unternehmer … Ich kauf mir was weiterlesen

140.058.696 € – Wie die Gelsenkirchener MdBs zur Diätenerhöhung abstimmten

Noch rechtzeitig, bevor die Dreimonatsfrist ablief, stimmte die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten für die Anpassung der Abgeordnetenentschädigung. Sie soll auch weiterhin automatisch angepasst werden, so wie es in der vergangenen Legislaturperiode beschlossen wurde.     Der Anstieg richtet sich nach dem so genannten Nominallohnindex, der die Verdienstentwicklung der abhängig Beschäftigten widerspiegelt. Den entsprechenden Antrag haben die Fraktionen von CDU/CSU, SPD und FDP eingebracht. Die Bundestagsabgeordneten erhalten … 140.058.696 € – Wie die Gelsenkirchener MdBs zur Diätenerhöhung abstimmten weiterlesen