Sticky

Letzter Platz – ZDF-Studie bescheinigt Gelsenkirchen die schlechteste Lebensqualität ganz Deutschlands

Kommentar von Denise Klein Mit Studien ist es immer so eine Sache. Wer macht sie, wem nützen sie? Den Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchenern jedenfalls nicht, leben sie ja schließlich nicht auf dem Mond, sondern inmitten des von außen attestierten Elends. Dies werden Menschen, die in den schönen Ecken der Stadt leben, deren Adressen im Straßennamen ein „Park“ oder „Garten“ führen, sicher nicht so bestätigen. Doch auch … Letzter Platz – ZDF-Studie bescheinigt Gelsenkirchen die schlechteste Lebensqualität ganz Deutschlands weiterlesen

Zu Besuch bei Diana und Andreas

Diana Fox (48) und ihr Mann Andreas Falzer (51) wohnen gemeinsam mit Dianas Sohn Ryan (9) in Gelsenkirchens ältester Zechensiedlung, dem 1885 für die Bergleute der Zeche Wilhelmine Victoria gebauten Grawenhof. „Wir haben einen besonderen Bezug zum Bergbau, denn mein Vater war Steiger auf Hugo und wohnt hier im Grawenhof“, erzählt die gelernte Einzelhandelskauffrau. Ein besonders großes Herz hat die Familie für Tiere. Im Garten … Zu Besuch bei Diana und Andreas weiterlesen

In die neue Spielzeit reinfeiern: Theaterfest für alle im Musiktheater

Es ist jedes Jahr ein fester Termin für Familien und Interessierte am Singspiel- und Theaterbetrieb. Das Musiktheater im Revier ermöglicht am Samstag (9. September) ab 12 Uhr einen Blick hinter die Kulissen, und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Das Theaterfest läutet die neue Spielzeit mit einem sehr abwechslungsreichen Programm ein. So kann man bei den offenen Proben den Künstlerinnen und Künstlern beim Üben zuhören … In die neue Spielzeit reinfeiern: Theaterfest für alle im Musiktheater weiterlesen

Pedro Malinowski

Die Vergangenheit ruht nicht – Musiktheater zeigt Oper „Die Passagierin“

Am 28. Januar feiert eine der wichtigsten Produktionen der Spielzeit des MiR Premiere. Unter der Regie von Gabriele Rech bringt das Haus Mieczyslaw Weinbergs „Die Passagierin“ auf die Bühne. Weinbergs Oper beruht auf einer Novelle von 1962 der polnischen Auschwitzüberlebenden Zofia Posmysz. In der erzählten Geschichte überquert ein deutsches Ehepaar 1960 auf einem Schiff den Atlantik. Walter ist Diplomat, und seine Frau Lisa freut sich … Die Vergangenheit ruht nicht – Musiktheater zeigt Oper „Die Passagierin“ weiterlesen

„ Gegen meine Phantasie komme ich einfach nicht an! – Das vielseitige Werk der Dr. Ilsebill Eckle

Text: Astrid Becker  Fotos: Ralf Nattermann Ganz so lange ist sie noch nicht in der Gelsenkirchener Kunstszene präsent, die promovierte Chemikerin Dr. Ilsebill Eckle, aber doch schon nicht mehr aus ihr wegzudenken. Ihre Plastiken zierten kürzlich die Georgskirche, im Bund der Gelsenkirchener Künstler ist sie mit ihrer Kunst ordentlich beheimatet und das Kreieren der Werke findet mitten in Ückendorf statt. Ihr Studien- und Lebensweg führte … „ Gegen meine Phantasie komme ich einfach nicht an! – Das vielseitige Werk der Dr. Ilsebill Eckle weiterlesen