isso – der podcast im dezember

Was läuft im öffentlichen Personenverkehr falsch im Ruhrgebiet? Warum gibt es so viele Verkehrsbetriebe und warum kommt die Bahn nicht pünktlich? Vier Millionen Pendler machen sich im Ruhrgebiet jeden Morgen auf den Weg zur Arbeit und nach Feierabend auf den Rückweg. Bisher wird dazu in erster Linie das Auto genutzt. Der Nahverkehr ist vielen Menschen zu teuer, außerdem ist er schlecht angebunden und die Tarife sind zu kompliziert. Der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) hat jetzt Verbesserungen versprochen. Im Ruhrgebiet arbeiten alle Gesellschaften mit Verlust und leisten sich teure Geschäftsführung. Das es auch anders gehen kann zeigt die Berliner Verkehrsgesellschaft BVG die mit Gewinn arbeitet. Darüber und über das Radfahren haben Denise Klein, Alex Welp und Michael Voregger gesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code