„Tatort Haus“ – kostenfreier Mitmachworkshop für Jugendliche

Energie ist eines der größten Themen unserer Zeit, Nachhaltigkeit und Effizienz gehören zu den wichtigsten Schlagworten. Das beginnt bereits im kleinen, im Alltag. Doch Energieeffizienz prägt auch das moderne Bauen und Wohnen, das können Jugendliche in einem kostenlosen Workshop des zdi-Netzwerk Gelsenkirchen zusammen mit dem Schülerlabor EnergyLab erfahren und selbst praktisch ausprobieren.

Der kostenfreie „Mitmach-Workshop“ im Wissenschaftspark unter dem Motto „Tatort Haus – Bau Dein eigenes energieeffizientes Haus “ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenjahrgänge 8 bis 11. Vom 24. Juli bis zum 28. Juli 2017, also in der zweiten Woche der Sommerferien, können Sie im EnergyLab ein eigenes Modellhaus bauen, und im Kontakt mit Unternehmen sowie bei Exkursionen Jobmöglichkeiten im Bereich Energieeffizienz und Energieberatung näher kennenlernen.

Jeweils von 10 bis 15 Uhr dürfen die Teilnehmer des fünftägigen Sommerferienprogramms selbst ein Modellhaus bauen, an dem Zusammenhänge zwischen Wärmedämmung und Temperatur deutlich werden. Exkursionen, etwa zu einer Klimaschutzsiedlung, stehen ebenso auf dem Programm wie eine „Ausbildung“ zum Energieberater in den eigenen vier Wänden. Zwei Energieberater der Verbraucherzentrale bringen ein Hauslüftungs-Modell und einen Film aus ihrer Berufspraxis mit. Im Verlauf des Workshops werden auch Ausbildungen und technische Studiengänge rund um das energieeffiziente Gebäude vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler können ihre eigenen Fähigkeiten testen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind ab sofort per Mail unter Angabe von Name, Adresse, Schule, Klassenstufe, Telefonnummer und E-Mail an Ralf Engelbrecht-Schreiner unter engelbrecht@wipage.de möglich.

Unterstützt wird das Programm von der Bundesagentur für Arbeit und dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Das zdi-Netzwerk Gelsenkirchen

Die Zusammenarbeit vor Ort ist Teil einer strategischen Zusammenarbeit der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit in Düsseldorf mit dem Wissenschaftsministerium NRW im Rahmen der landesweiten Gemeinschaftsoffensive (zdi). NRW-weit werden im Jahr 2017 mehr als fünf Millionen Euro von der Bundesagentur für Arbeit und dem Wissenschaftsministerium für dieses Programm eingesetzt.

zdi („Zukunft durch Innovation“) ist mit mehr als 3.600 Partnern aus Wirtschaft, Schule und Hochschule das größte Netzwerk zur Förderung des MINT-Nachwuchses. Jährlich nehmen rund 300.000 Schülerinnen und Schüler an den Angeboten der über 40 zdi-Zentren in NRW und rund 50 zdi-Schülerlaboren teil.

Das zdi-Netzwerk Gelsenkirchen bietet außerschulische Berufs- und Studienorientierung rund um die Themen Klimaschutz und Energie an. Träger ist der Verein Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten e.V., der das Schülerlabor EnergyLab betreibt.

Weitere Informationen unter www.zdi-gelsenkirchen.de

Ein Gedanke zu “„Tatort Haus“ – kostenfreier Mitmachworkshop für Jugendliche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.