Hören

isso. Der Podcast

 

> Dezember 2019

Was läuft im öffentlichen Personenverkehr falsch im Ruhrgebiet? Warum gibt es so viele Verkehrsbetriebe und warum kommt die Bahn nicht pünktlich? Vier Millionen Pendler machen sich im Ruhrgebiet jeden Morgen auf den Weg zur Arbeit und nach Feierabend auf den Rückweg. Bisher wird dazu in erster Linie das Auto genutzt. Der Nahverkehr ist vielen Menschen zu teuer, außerdem ist er schlecht angebunden und die Tarife sind zu kompliziert. Der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) hat jetzt Verbesserungen versprochen. Im Ruhrgebiet arbeiten alle Gesellschaften mit Verlust und leisten sich teure Geschäftsführung. Das es auch anders gehen kann zeigt die Berliner Verkehrsgesellschaft BVG die mit Gewinn arbeitet. Darüber und über das Radfahren haben Denise Klein, Alexander Welp und Michael Voregger gesprochen.

 

> Oktober 2019

Wir verraten warum Oberbürgermeister Frank Baranowski im nächsten Jahr nicht mehr zur Wahl antritt und schauen in die Glaskugel, wer an seine Stelle treten wird. Dazu gehört natürlich ein Fazit seiner Arbeit. Was ist gut gelaufen und was hat nicht geklappt. Unser Reporter Alex hat sich unter die Bevölkerung gemischt und den Bürgern ein paar kluge Fragen gestellt. Die Antworten haben uns wirklich überrascht. Wir haben auch über den Heinrich König Platz, Smart City Gelsenkirchen, Huawei und ganz unbescheiden über die Zukunft des Ruhrgebiets gesprochen.

 

> September 2019

Wir sprechen über die Studie des Berlin-Instituts und die Lebensverhältnisse in Deutschland. Dabei geht es natürlich um die Situation in Gelsenkirchen, und wir sprechen verschiedene Punkte an, die unserer Ansicht nach in unserer Stadt nicht gut laufen oder verbesserungswürdig sind. Aber auch die Kultur kommt mit einigen Tipps zu Veranstaltungen in der Region nicht zu kurz.