Wenn Verbindlichkeit zur Floskel wird

Heidelbürger zeigen sich von Stadt enttäuscht Gelsenkirchen ist nicht unbedingt der Anziehungspunkt von Visionären, die Geld mitbringen, Ideen umsetzen und Nachbarschaften stärken wollen. Dennoch entschlossen sich ein paar Menschen, das ehemalige Gemeindehaus der Heiligkreuzkirche in der Heidelberger Straße zu kaufen und zu einem alternativen Wohn-, Arbeits- und Nachbarschaftsprojekt mit kultureller Ausrichtung umzubauen. Die Heidelbürger oder Wohnkumpane, wie sie sich nennen, haben seit dieser Zeit das … Wenn Verbindlichkeit zur Floskel wird weiterlesen

Vom 20. – 29. Mai wird der Dornröschenschlaf kunstvoll beendet

Streetart-Festival RUbug auf der Zeche Westerholt 2008 schloss die Zeche Westerholt endgültig ihre Pforten. Die letzten Mitarbeiter der Zeche förderten am 19. Dezember den letzten Wagen Kohle, die Sekretärinnen schlossen das Büro ab, die Kantine ließ die Rollläden der Ausgabe ein letztes Mal herunter; dann gingen die Lichter endgültig aus. Und für die Städte Gelsenkirchen und Herten war mit dieser letzten noch aktiven Zeche im … Vom 20. – 29. Mai wird der Dornröschenschlaf kunstvoll beendet weiterlesen

AMSTERDAM

theater glassboothpräsentiert neue Eigenproduktion Sie stehen vor dem Scherbenhaufen ihrer Beziehung. Ein Liebespaar erhebt ein letztes Mal die Gläser auf die zusammen verbrachte Zeit. Nachdem ihr gemeinsames Lied ertönt, tritt ein mysteriöser Mann in ihr Leben, der mehr über die beiden zu wissen scheint, als sie sich eingestehen wollen. Es beginnt eine Reise in die Vergangenheit, in der viele Schlüsselmomente des Paares erneut durchlebt werden … AMSTERDAM weiterlesen

fisch&apfelmus

Haute Cuisine oder haute Couture? Wer das hautnah herausfinden möchte, hat schon bald die Möglichkeit dazu! Am 21. Mai öffnen Nadine Drljevic und Hendrik Willems aka fisch&apfelmus ganz offiziell ihre neue Schaffensstätte für die Öffentlichkeit. Die ehemalige Brotfabrik in Gelsenkirchen-Ückendorf ist seit März das Zuhause des gar nicht mehr so kleinen Labels. Es steht für einzigartige Bekleidung ohne viel Schnickschnack in Kleinstauflagen und bester Bio-Qualität. … fisch&apfelmus weiterlesen

Der glücklichste Mensch der Welt

Zu Besuch im Atelier von Renate Brändlein Farben, Formen, Pflanzen und Tiere, Alltagsgegenstände in hintersinniger Verwandlung, überraschende Kombinationen, die oft humorvolle Assoziationen wecken – ein Besuch im Atelier von Künstlerin Renate Brändlein ist wie ein Ausflug in eine leichtere Welt. Gelegen an der Bergmannstraße in Ückendorf ist ihr Atelier „Artdepot“ genannter Arbeits- und Ausstellungsraum Teil der legendären Galeriemeile, jener Straße mit der „höchsten Galeriedichte im … Der glücklichste Mensch der Welt weiterlesen

Die „Gefahr von Öffentlichkeit“ III

Vom Zustand fehlender Korruptionsprävention und moderner Personalentwicklung von Joachim Sombetzki Korruption ist in Gelsenkirchen ein wichtiges Thema. Der traditionell gewachsene Begriff „Roter Filz“ verdeutlicht das. Er ist ähnlich bekannt wie der des „Kölschen Klüngel“. Weniger häufig wird vor Ort in Gelsenkirchen allerdings über Korruptionsprävention und deren Umsetzung in der Praxis gesprochen. Wie im isso.-Artikel „Die Gefahr von Öffentichkeit II“ in der Februar-Ausgabe berichtet, gibt der … Die „Gefahr von Öffentlichkeit“ III weiterlesen

Frühling in der „Umlaufbahn“

Das Neighboring-Satellites-Projekt zieht weitere Kreise: Mit der Veranstaltung Heimatabend Teil 4 ging am 26. März die kreative Auseinandersetzung zu den Möglichkeiten in der Umlaufbahn rund um den Ernst-Käsemann-Platz in Rotthausen in die nächsten Runden. Kim Schluckwerder und Katharina Greitemeier waren als Talkgäste geladen. Die beiden sind seit letztem Jahr Mitglieder des Gebietsbeirates und haben ihrerseits mit der Aktion „Ein Herz für Rotthausen“ erste Schritte in … Frühling in der „Umlaufbahn“ weiterlesen

Tönendes Gelsenkirchen

Flashmobs als Proben für die Tönende Stadt von Alexander Welp Musik soll zusammenbringen, verbinden und für Freude bei allen Beteiligten sorgen – das ist die Idee von Pianist Michael Gees für das Projekt die Tönende Stadt. Man kann es sich ungefähr so vorstellen: Es ist ein Abend im Spätsommer, der 10. September 2022, das Wetter, wie um die Jahreszeit auch hierzulande inzwischen üblich, mediterran. Das … Tönendes Gelsenkirchen weiterlesen

Kleine Kunst im Quadrat

Neue Kunstausstellung von Wolfgang Sternkopf in der „werkstatt“ von Alex Welp Authentisch, selbstbewusst, talentiert und fleißig: Wolfgang Sternkopf ist aus der Gelsenkirchener Kunstszene nicht wegzudenken. Neben zahlreichen Publikationen von Kunst- und Lyrikbüchern blickt Sternkopf mittlerweile auf mehr als 50 Jahre Erfahrung rund um eigene Kunstausstellungen zurück. Seine Werke, welche sich stets mit geometrischen Formen auseinandersetzen, entwickeln im Auge des Betrachters einen wahren Sog, welcher bei … Kleine Kunst im Quadrat weiterlesen