Die „Gefahr von Öffentlichkeit“ III

Vom Zustand fehlender Korruptionsprävention und moderner Personalentwicklung von Joachim Sombetzki Korruption ist in Gelsenkirchen ein wichtiges Thema. Der traditionell gewachsene Begriff „Roter Filz“ verdeutlicht das. Er ist ähnlich bekannt wie der des „Kölschen Klüngel“. Weniger häufig wird vor Ort in Gelsenkirchen allerdings über Korruptionsprävention und deren Umsetzung in der Praxis gesprochen. Wie im isso.-Artikel „Die Gefahr von Öffentichkeit II“ in der Februar-Ausgabe berichtet, gibt der … Die „Gefahr von Öffentlichkeit“ III weiterlesen

Die „Gefahr von Öffentlichkeit“ II

Vom Zustand fehlender Kontrollmöglichkeiten der Prüfer von Joachim Sombetzki Der aktuelle Tätigkeitsbericht des Gelsenkirchener Datenschutzbeauftragten für die Jahre 2019 – 2021, der Ende Februar dem Rechnungsprüfungsausschuss und Mitte März dem Hauptausschuss vorliegt, berichtet zur überörtlichen IT-Prüfung durch die Gemeindeprüfungsanstalt Nordrhein-Westfalen (gpaNRW). Mit dem Ergebnis, dass die Stadt Gelsenkirchen beim Datenschutz weiter sei als die anderen kreisfreien Städte. Im Zuge der seit einiger Zeit bestehenden Unzufriedenheit … Die „Gefahr von Öffentlichkeit“ II weiterlesen

Und sonntags in die Stadtbibliothek?

Stadtbibliotheken in Gelsenkirchen in Zeiten des Wandels   von Joachim Sombetzki Als kommunales Medien- und Informationszentrum ermöglicht die Stadtbibliothek Gelsenkirchen mit ihrer Zentralbibliothek und der Kinderbibliothek im Bildungszentrum, dem MedienMobil, mit den Stadtteilbibliotheken Buer, Horst und Erle allen Bürgerinnen und Bürgern einen freien Zugang zu Medien und Informationen. Neue Trends beschäftigen die Branche. Zum Beispiel die seit 2020 mögliche Sonntagsöffnung. Die Corona-Krise tut das Ihre … Und sonntags in die Stadtbibliothek? weiterlesen

Freistoß mit André Wülfing

Schalker Betrachtungen: Wülfing trifft Pfarrer Assmann Ich treffe den berüchtigten Pfarrer vor der Arena an der zugigen 1000-Freunde-Mauer, denn die Kapelle im Inneren ist virusbedingt geschlossen. André Wülfing: Herr Pfarrer, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, hier mit uns zu sprechen. Das isso.-Magazin führt ja an dieser Stelle bekanntlich Gespräche mit Menschen, die vor allem auch namentlich einen Bezug zum FC Schalke 04 … Freistoß mit André Wülfing weiterlesen

…und sonntags in die Stadtbücherei?

Stadtbibliotheken in Gelsenkirchen in Zeiten des Wandels von Joachim Sobetzki   Als kommunales Medien- und Informationszentrum ermöglicht die Stadtbibliothek Gelsenkirchen mit ihrer Zentralbibliothek und der Kinderbibliothek im Bildungszentrum, dem MedienMobil, mit den Stadtteilbibliotheken Buer, Horst und Erle allen Bürgerinnen und Bürgern einen freien Zugang zu Medien und Informationen. Neue Trends beschäftigen die Branche. Zum Beispiel die seit 2020 mögliche Sonntagsöffnung. Die Corona-Krise tut das Ihre … …und sonntags in die Stadtbücherei? weiterlesen

Münster, wir müssen reden!

Die Verwaltung des Ruhrgebiets – Teil 2: Zersplitterte Verwaltung von außerhalb Von Horst Wnuck Im Sommer 2010 stellte der Gelsenkirchener Kunstverein im Städtedreieck zwischen Gelsenkirchen, Bochum und Essen einen 14 Meter hohen Fluchtstab auf. Er ähnelt einem Schlagbaum, nur, dass er nicht horizontal, sondern vertikal aufgestellt wurde. Warum grüßt nun dort seither dieser überdimensionierte Grenzstab am Straßenrand mitten im Ruhrgebiet? Die Antwort geht zurück auf … Münster, wir müssen reden! weiterlesen

Emscherinsel? Was soll das denn sein?

Oder: Eine Insel ist Land, das vollständig von Wasser umgeben ist. von Horst Wnuck Neulich habe ich mal wieder was gesucht in meiner Kiste, da wo die Zettel und Papiere drin sind, die ich nicht so oft brauche. Ihr wisst schon. Und da war er wieder, dieser merkwürdige Auto- Aufkleber. So ähnlich wie der von Sylt, nur mit Gelsenkirchen in der Mitte. Sylt in Gelsenkirchen? … Emscherinsel? Was soll das denn sein? weiterlesen

Neubau von fünf Schulbauten ohne Anwendung des Vergaberechts für öffentliche Auftraggeber

Eine fachliche Stellungnahme von Monika Güldenberg (BDA), 27. März 2020 Wie im Lokalteil der WAZ Gelsenkirchen am 24.3.2020 veröffentlicht, schlägt der Gelsenkirchener Bildungsausschuss den Neubau von fünf Schulbauten im verkürzten Verfahren vor, auf übliche Vergabeverfahren oder Architektenwettbewerbe soll verzichtet werden. Der Rückgriff auf die gemeinnützige städtische Wohnungsbaugesellschaft als Projektentwickler ist ein erprobtes Modell in Gelsenkirchen. Das damit wohl mögliche Umgehen der Vergabekriterien für öffentliche Auftraggeber … Neubau von fünf Schulbauten ohne Anwendung des Vergaberechts für öffentliche Auftraggeber weiterlesen

Moderne Schuld und Sühne

Drama im Zeitalter von Smartphones und Putins Russland Ein Lesetipp von Roman Dell Ilja liebt Vera. Vera liebt Ilja. Sie sind jung, glücklich und schmieden Pläne für die Zukunft. Als Ilja eines Abends beschließt, mit Vera den angesagten Dance-Nightclub „Paradise“ im Herzen der Moskauer Metropole zu besuchen, ahnt der junge Student nicht, dass er damit sein bisheriges Leben über Nacht in den Abgrund stürzt. Die … Moderne Schuld und Sühne weiterlesen

Programmplanung Radverkehr: Stadt Gelsenkirchen hat ambitionierte Pläne

Von Ulrich Krauß Am 28. Oktober 2019 stellte die Stadt Gelsenkirchen in einem Pressegespräch die „Programmplanung Radverkehr“ vor. Hierzu lag eine Vorlage der Stadt für die Bezirksvertretungen, den Verkehrsausschuss und den Umweltausschuss vor (Drucksache 14-20/8001 im Ratsinformationssystem). Bei dem Gespräch standen OB Frank Baranowski, vom Referat Stadtplanung Herr Peter Föcking und vom Referat Verkehr Herr Stefan Behrens zur Verfügung. In der Einleitung wurde vermerkt, dass … Programmplanung Radverkehr: Stadt Gelsenkirchen hat ambitionierte Pläne weiterlesen