Omiedvar – Ich bin voller Hoffnung

Interkulturelles Theaterprojektim Hans-Sachs-Haus In der Januarausgabe 2021 berichteten wir über Mehdi Salimpour. Im Januar 2017 konvertierte der Iraner zum Christentum, musste wegen seines Glaubens aus seiner Heimat nach Deutschland flüchten und seine Familie zurücklassen. Mittlerweile ist sein Asylantrag anerkannt worden, und auch seine Familie darf nun in Gelsenkirchen in Frieden leben. Während eines Theaterprojekts über Widerstandskämpfer in der Nazidiktatur lernte Salimpour den Gelsenkirchener Schauspieler Markus … Omiedvar – Ich bin voller Hoffnung weiterlesen

Freistoß mit André Wülfing

Schalker Betrachtungen: Wülfing trifft Pfarrer Assmann Ich treffe den berüchtigten Pfarrer vor der Arena an der zugigen 1000-Freunde-Mauer, denn die Kapelle im Inneren ist virusbedingt geschlossen. André Wülfing: Herr Pfarrer, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, hier mit uns zu sprechen. Das isso.-Magazin führt ja an dieser Stelle bekanntlich Gespräche mit Menschen, die vor allem auch namentlich einen Bezug zum FC Schalke 04 … Freistoß mit André Wülfing weiterlesen

Blauweißes Winterwunderland

Freistoß: Schalker Betrachtungen von André Wülfing Herrlich! Mitten im diesjährigen November-Lockdown fand man auf der Suche nach Geschenken für sich selbst, oder auch dem, was man sich denn wohl mal für die Stadt Gelsenkirchen oder auch den Noch-Verein FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. wünschen könne, unter den Stichworten „Weihnachten“, „Schalke 04“ und „Gelsenkirchen“ heitere Tipps zur genüsslichen, elendsbefreiten Freizeitgestaltung. Äußerst realitätsnah zum Beispiel die Seite „meinestadt.de“. … Blauweißes Winterwunderland weiterlesen

„Die Stadt hat nichts zu verlieren“

Den Coronabeschränkungen geschuldet fällt der Wahlkampf zur kommenden Kommunalwahl quasi aus. Straßenwahlkampf, Infoveranstaltungen, Tingeln, Händeschütteln, die eigenen politischen Positionen rauf- und runterbeten, das alles gibt es nicht. Aus dem Stand, mit kaltem Motor, unaufgewärmt und ungestretcht muss es in die heiße Phase gehen. Eine Art Wahlkampfauftakt lieferte nun jedoch der Rote Salon des Consol Theaters, der die Vertreter*innen der Parteien eingeladen hatte. Thema des Abends: … „Die Stadt hat nichts zu verlieren“ weiterlesen

Wenn die Arena wählen ginge…

Die politischen Verhältnisse, Haltungen und Stimmungen sind ja überall spürbar. Wie oft habe ich mich in den letzten Jahren auf der Straße oder bei beruflichen Begegnungen gefragt, wessen geistig Kind ist wohl „der” oder „die”? Die Gesinnungen sind ja inzwischen recht breit und unterschiedlich aufgestellt. Einerseits ist deutlich eine Polarisierung der Gesellschaft zu erleben, andererseits wachsen aber auch die vielfältigen Nischen – politisch, kulturell, wirtschaftlich. … Wenn die Arena wählen ginge… weiterlesen

Die weiße Null

von André Wülfing   Was interessiert mich die schwarze Null, es sei denn im Derby gegen den BvB. Ohnehin ist fraglich, warum die Null schwarz sein soll. Gewinne werden schwarz bilanziert, Verluste rot. Aber null ist null, auch eine „rote Null“ wäre ja Unsinn, zumal als verwaltungspolitische Zielvorgabe, es sei denn im Spiel gegen die Bayern. Also liegt die Wahrheit in der Mitte: Die einzig … Die weiße Null weiterlesen