isso. trotzdem: isso. Lieferservice zu Ihnen nach Hause

Monat für Monat liegt die isso. stadtweit aus. Das wird im April nicht so sein können, aber sie kann versandt werden! Wer also seine isso. nicht missen möchte, dem können wir sie nach Hause oder ins Büro schicken:   Für nur 36 € im Jahr gehen Sie sicher, dass Sie kein Heft mehr verpassen. Gleichzeitig erhöhen Sie durch den Abschluss eines Jahres-Abos ein Stück weit … isso. trotzdem: isso. Lieferservice zu Ihnen nach Hause weiterlesen

Ein Blick ins Dunkel

Ausstellung „Parallelwelten“ im Wissenschaftspark thematisiert Kinderarmut von Denise Klein Wer durch das Atrium des Wissenschaftsparks geht und sich die Fotos an den Wänden anschaut, befindet sich schon mittendrin. Mitten im Spannungsfeld von Armut und Reichtum, von einer Welt, die offensteht und viel bietet, und einer Welt, die ausgrenzt und keine Chance gibt. Hier im Wissenschaftspark mit seinen Büros, gedeckten Tischen und dem mietbaren Rund-um-Service für … Ein Blick ins Dunkel weiterlesen

Wenn Handball einfach wäre…

…würde es Fußball heißen! 100 Jahre Sportverein DJK Schwarz-Weiß Gelsenkirchen-Süd e.V. Von Alexander Welp Um aufgrund der reißerischen Überschrift direkt zurückzurudern – ja, auch ich bin großer Fan des gepflegten Rasenschachs und fußballbegeistert seit ich ein kleiner Junge war. Aber ein Fünkchen Wahrheit ist irgendwie dran, und auch mein Vater, seinerzeit selbst passionierter Vereinshandballer, sagte mir stets: „Handballer weinen nicht, sie schwitzen aus den Augen!“ … Wenn Handball einfach wäre… weiterlesen

Fünf Fragen an Martin Gatzemeier

OB-Kandidat der Partei Die Linke. Die Kommunalwahl 2020 rückt näher. In diesem Herbst, am 13. September, werden in ganz NRW Landräte, Bürgermeister und (wie in Gelsenkirchen) Oberbürgermeister neu gewählt. Da OB Frank Baranowski nicht erneut antreten wird, kommt es in Gelsenkirchen auf jeden Fall zu einem personellen Wechsel. Mehrere Ratsfraktionen haben Kandidaten aufgestellt. Die isso. bittet sie in den Monaten vor der Wahl nacheinander zum … Fünf Fragen an Martin Gatzemeier weiterlesen

Schlotgraugolden

Reisen in entschwundene Zeiten – Über die Literatur Gelsenkirchens – Ein Besuch im Museum für Westfälische Literatur in Oelde von Astrid Becker Als Gelsenkirchens wirtschaftliche Prosperität im Sinkflug dem Exitus entgegenraste, stieg, einem letzten Aufbäumen gleich, eine Szene aus den ersten sterblichen Überresten des einstigen Arbeitermilieus: Die Literatur. Ende der 1960er Jahre, Umbruch-Zeiten, Demos, Hippie-Glück, und in Gelsenkirchen erklomm das geschriebene Wort das Licht des … Schlotgraugolden weiterlesen

PREMIERENFIEBER in Rotthausen

Im Gespräch mit Ulrich Penquitt, dem Regisseur der dritten Gelsenkirchener Passionsspiele Ein Interview von Alexander Welp Die heiße Phase der Probenzeit ist eingeläutet! In authentischen Kostümen bereiten sich die 30 Darstellerinnen auf die Durchlaufproben vor. Kostümschneiderin Angela Heid-Schilling hilft den Schauspielerinnen beim Anziehen und nimmt leichte Korrekturen vor, Komponist und Bühnentechniker Danny Tristan Bombosch feilt an der idealen Beleuchtung des Innenraums, und auch die Kulisse, … PREMIERENFIEBER in Rotthausen weiterlesen

„Orlando Paladino“: Die Herausforderung Haydn

Eine Rezension von Alexander Welp, Fotos: Monika und Karl Forster Liebe, Eifersucht und wütende Raserei – die menschliche Seele, ihre Verletzbarkeit und Irrationalität porträtiert Joseph Haydn mit seiner heroisch-komischen Oper „Orlando Paladino“. Der Großmeister der Wiener Klassik, welcher ansonsten eher klerikale Hymnen orchestrierte, verbindet in seinem Werk das Verlangen nach Anerkennung und Zuneigung mit klangvollen Sinfonien, die unter die Haut gehen. Dennoch, es ist eine … „Orlando Paladino“: Die Herausforderung Haydn weiterlesen