Süße Träume garantiert!

Urlaub im Schlaraffenland

Ein Wohngebiet mitten in Buer, die Straße ist ruhig. Vorgarten-Idylle hier, gepflegte Einfahrten da. Nichts Ungewöhnliches. Das, was sich allerdings in der Albertstraße 54 verbirgt, ist deutschlandweit einmalig. 

Mit einem leichten Hauch von Zuckerwatte in der Luft begrüßt mich an der Tür eine strahlende Angelina Manshon: „Willkommen im einzigen Süßigkeiten-Apartment Deutschlands!“ Ich trete in den rosafarbenen Traum eines Zimmers, der jedem Zucker-Liebhaber die Fruchtgummischuhe ausziehen würde. 

Zu meiner Rechten bemerke ich sofort die mobile Candybar mit bunt gefüllten Bonbongläsern in allen Variationen und Farben. Selbst die glitzernde Verzierung sieht so schmackhaft aus, dass ich mich zurückhalten muss, nicht direkt reinzubeissen. 

Home sweet home

Absolut krümelfrei laden Cookie- und Donutkissen zum Kuscheln auf dem gemütlichen Doppelbett ein. In eine Haribodecke gewickelt mit Pfeffi, dem Lebkuchenmännchen und Yellow von den M&Ms sehe ich mich schon den Candygrabber bedienen, vor der Kulisse der riesigen Eiswaffeltapete, aus der schmackhafte Creme herauszufliessen scheint. Garniert wir das Ganze mit einem überdimensionalen Nutellaglas und zwei Zuckerwattelampen, Jahrmarktmusik dudelt im Hintergrund.

Jeder Raum ist ein Sahnebonbon für sich: an der Schokowand im Flur vorbei, geht es zur liebevoll eingerichteten Kompakt-Küche. Tassilo und Madame Pottine schauen zwischen bunten Gläsern und Tellern dabei zu, wie mit güldenem Besteck hantiert wird, und nach einer erfrischenden Dusche duftet man selbst wie ein Schokoladentörtchen. 

Love is all around

Angelina liebt, was sie tut, und das merkt man in jedem Detail dieser abgefahrenen Location. Die Energie und Freude, die sie beim Erzählen versprüht, zeigen deutlich die Leidenschaft für ihre Projekte. In dem kunterbunten Candyland ist alles aufeinander abgestimmt. Dafür sorgt sie höchstpersönlich, legt dazu auch spontan mal längere Strecken zurück, um seltene Unikate, wie das Riesen-Magnum-Eis, zu ergattern.

2019 startete die zweifache Mutter mit dem „Buerpartment“. Eigentlich hatte sie selbst zuvor nach einer Unterkunft für einen Kurztrip gesucht. Nach erfolgloser Recherche war ihr klar: So will ich das nicht. Und: Das geht doch besser! Statt runtergerockter Ferienwohnungen mit altbackener Möblierung sollte es vor allem gemütlich und geschmackvoll sein. So entstand der erste Rückzugsort, den sie für Gleichgesinnte, die sich eine schöne Auszeit vom Alltag wünschen, nach ihren Vorstellungen einrichtete. Mittlerweile zählen sieben Apartments zum Portfolio der ehemaligen Hauswirtschafterin. Das Candypartment kam als Sahnehäubchen im März 2021 dazu. 

„Gelsenkirchen hat ein paar Urlauber verdient, hier ist es nämlich gar nicht so hässlich, wie alle immer sagen“ erklärt die ehemalige Münsteranerin, die bereits seit über zehn Jahren in Buer lebt. 

Unter dem Motto, „Man muss es sich nur schön machen“, bastelt sie schon an den nächsten Ideen. Eine Ladestation für E-Autos gehört zu den neuesten Errungenschaften. Soweit es geht, renoviert und repariert sie alles selbst und greift dazu nicht selten auf Inspirationen aus dem Internet zurück. 

 

Sugar Shooting

Nicht verwunderlich, dass das Candypartment auch als Foto-Location gebucht werden kann. „Aufgrund des Beherbergungsverbots musste ich mir was einfallen lassen“. 

Angelina animiert selbst immer wieder mit verrückt-bunten Bildern auf ihren Social-Media-Kanälen zu kreativem Quatschmachen. Vor Kurzem gab es exklusiv ein Foto-Shooting zu gewinnen. Dazu stehen in dem Mini-Instagram-Museum sogar eine Ringleuchte und eine Softbox zur Verfügung. „Oft wird es in Kombination zu Besuchen im nahegelegenen Movie-Park gebucht“, weiß die Gastgeberin zu berichten. 

Nicht selten erreichen sie Videos, die völlig aus dem Häuschen geratene Gäste zeigen, die mit dieser Überraschung nicht gerechnet hätten. Gerade Kinder können ihr Glück kaum fassen und sind hellauf begeistert. 

Um auch größeren Familien einen Aufenthalt zu ermöglichen, sucht sie aktuell nach einer größeren Wohnung. Um schnell erreichbar zu sein und sich um alles selbst kümmern zu können, ist es ihr wichtig, dass alle Unterkünfte in ihrer Nähe liegen. Wir wünschen viel Erfolg dabei!

I hope our paths will croissants again!

 

Wenn ihr neugierig geworden seid und euch das Wasser bereits im Mund zusammenläuft, schaut doch mal hier vorbei: 

 www.candypartment.de

 www.instagram.com/candypartment

 www.fb.com/candypartment

+ posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code