Den Schmerz und den Dreck vergessen

von Rainer Midlaszewski Im Dezember 2018 endet mit der Stillegung der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop endgültig die mehr als 1.000-jährige Geschichte des Ruhrbergbaus. Eine wahre Flut von Veranstaltungen, Ausstellungen, Projekten und Aktionen soll dafür sorgen, dass dieses Finale kein stiller Abschied wird. Die Museen des Ruhrgebiets zeigen Kunst zum Thema Kohle, das Ruhrmuseum auf Zollverein die Sonderausstellung „Das Zeitalter der Kohle“. Die RAG Aktiengesellschaft (ehemals … Den Schmerz und den Dreck vergessen weiterlesen

Dunkelheit und Licht

15 Jahre freies theater glassbooth von Jesse Krauß Foto: Oliver Mengedoht Freies Theater ist immer ein Drahtseilakt. Ohne die Strukturen eines etablierten Theaterbetriebes im Rücken, ohne festes Ensemble, aus dem man seine Darsteller rekrutieren kann, ohne für die Saison festgelegtes Budget, ohne eigene Spielstätte, ohne eigene Probenbühne – Theatermacher wie der Gladbecker Jens Dornheim, Kopf des im Ruhrgebiet gut bekannten theater glassbooth, müssen für jedes … Dunkelheit und Licht weiterlesen

Sticky

Letzter Platz – ZDF-Studie bescheinigt Gelsenkirchen die schlechteste Lebensqualität ganz Deutschlands

Kommentar von Denise Klein Mit Studien ist es immer so eine Sache. Wer macht sie, wem nützen sie? Den Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchenern jedenfalls nicht, leben sie ja schließlich nicht auf dem Mond, sondern inmitten des von außen attestierten Elends. Dies werden Menschen, die in den schönen Ecken der Stadt leben, deren Adressen im Straßennamen ein „Park“ oder „Garten“ führen, sicher nicht so bestätigen. Doch auch … Letzter Platz – ZDF-Studie bescheinigt Gelsenkirchen die schlechteste Lebensqualität ganz Deutschlands weiterlesen

Entfacht die Lesefreude!

von Denise Klein Es geht ihnen wie so vielen im ehrenamtlichen Sektor: die jungen Mitglieder fehlen. Zumindest die, die sich im Vorstandsbereich tummeln. Doch bange machen lassen sich die Aktiven des Fördervereins „Freunde der Stadtbibliothek“ deshalb nicht, denn man ist umtriebig und durchaus zuversichtlich, den Stab künftig an Jüngere weitergeben zu können. „Unsere Zielgruppe ist nicht eng gefasst, sondern mit unserer Unterstützung für die Stadtbibliothek … Entfacht die Lesefreude! weiterlesen

Neue Mobilität – Ein Selbstversuch zum Thema „Gut gemischt mobil“

von Volker Bruckmann Bis ich Anfang 20 war, habe ich so gut wie jeden Weg mit dem Fahrrad zurückgelegt. Problemlos! Anfang der 90er-Jahre, mit dem Führerschein und dem ersten eigenen Auto, kam es, wie es kommen musste: das Fahrrad verstaubte langsam aber sicher in der Kellerecke. Dann und wann im Hollandurlaub erlebte es eine kurzzeitige Renaissance, aber das war‘s dann auch schon. Die Bequemlichkeit und … Neue Mobilität – Ein Selbstversuch zum Thema „Gut gemischt mobil“ weiterlesen

Der David der hiesigen Popkultur

Ein Kommentar von Denise Klein Das Wohnzimmer GE hatte im letzten Jahr über die Grünen im Rat 70.000 € Strukturförderung beantragt. Der Antrag wurde negativ beschieden. Nicht aus dem Grund, dass nicht seitens der Politik erkannt worden sei, dass das Wohnzimmer hier hervorragende Arbeit leistet. Doch die SPD sah die Verhältnismäßigkeit nicht gegeben. „Zur Ehrlichkeit gehört in der Debatte auch ein Blick auf den Kulturetat: … Der David der hiesigen Popkultur weiterlesen

Standortentwickler

Ehemalige Zeche Wilhelmine Victoria in Heßler ist heute Keimzelle für Kultur von Denise Klein Sie ist die Blaupause für die Entwicklung im Ruhrgebiet: traditionell, charmant, und manchmal hakt es. Die Kaue in der Wilhelminenstraße. Heutiger Veranstaltungsort, ehemals pulsierender Wirtschaftsfaktor einer boomenden Stadt. Die Zeche Wilhelmine Victoria wurde am 28. Juni 1960 stillgelegt, rund hundert Jahre, nachdem in Heßler die ersten Mutungsbohrungen durchgeführt worden waren. Auf … Standortentwickler weiterlesen