Kaue: „Alles kann, nichts muss“

Kaue-Workshop nach fast einem Jahr Als im April 2021 bekannt wurde, dass die Kaue als Kultur- und Veranstaltungsort abgestoßen werden sollte, sprich: der Mietvertrag zwischen Stadtwerken (emschertainment GmbH) und der Vermieterin VEWO Wohnungsverwaltung GmbH nicht verlängert werden sollte, war die Resonanz in Bevölkerung, Politik und der freien Kunst- und Kulturszene groß. Man wolle die Kaue behalten! Das Echo in den sozialen Medien war immens, die … Kaue: „Alles kann, nichts muss“ weiterlesen

Neues Licht in der freien Szene

AmVieh-Theater in Essen bietet Kunst, Performance und Begegnung Ein Interview von Alexander Welp Die freie Theaterszene bereichert seit jeher die Kulturlandschaft des Ruhrgebiets und begeistert das Publikum stets mit interessanten und qualitativ hochwertigen Inszenierungen. Produktionen wie die „Gelsenkirchener Passionsspiele“ oder „Luther“ wurden von mehr als zweitausend Zuschauerinnen gesehen und gefeiert. Doch gerade in Gelsenkirchen klagen Schauspielerinnen oftmals über schwierige Bedingungen. Ein Mangel an Spielstätten sowie … Neues Licht in der freien Szene weiterlesen

4. Gelsenkirchener Kultursalon

Kunterbuntes Programm im Kulturraum „die flora“ von Alexander Welp Seit über zwanzig Jahren bietet „die flora“ den freischaffenden Künstlern aus Gelsenkirchen ein Podium und ist mittlerweile eine regelrechte Institution für vielfältige, kritische und engagierte Kulturarbeit. Beim vierten Gelsenkirchener Kultursalon kamen begeisterte Besucher, Theaterinteressierte und Musikliebhaber auf ihre Kosten und genossen einen Vorgeschmack auf das breit gefächerte Programm für das Jahr 2019. Den Anfang macht Daniel … 4. Gelsenkirchener Kultursalon weiterlesen