Theater in der U-Bahn-Haltestelle

Mit der U-Bahn um den Globus

Rolf Gildenast – Tänzer, Choreograf, Pädagoge, aber auch Erzähler, Lyriker, Musiker und noch so vieles mehr. Er brachte Kunst dahin, wo sie die Bevölkerung noch nicht erreicht hatte. 

Zum zehnten Todestag des bemerkenswerten Künstlers entwickelte seine Tochter Alma Gildenast in Zusammenarbeit mit zehn Kunst- und Kulturschaffenden aus ganz NRW das Werk „10-Baustein 301”

Alma Gildenast, selbst Künstlerin, hat sich intensiv mit dem Werk ihres Vaters „Mit 10 Tänzern um die Welt” auseinandergesetzt und daraus eine kreative Forschungsreise mit und rund um die Straßenbahnlinie 301 (weiter-)entwickelt. 10 Länder, 10 Tanzende, 10 Geschichten, 10 Stationen. 

Premiere feierte die urbane Performance am 19. September. In Kooperation mit Schulklassen waren vorab Informationen ausgetauscht worden: zu den Reiseutensilien gehörten Kopfhörer, ein Löffel und weiße Oberbekleidung als Erkennungsmerkmal. 

Startpunkt war das Musiktheater, bewusst gewählt, als ein Ort, an dem Rolf Gildenast als Tänzer lange gewirkt hatte. 

Nach dem gemeinsamen Auftakt ging es untertage in die U-Bahn. Von den USA über Russland, China und die Türkei, verknüpft mit einer Bahnfahrt zur Zeche Consolidation, wurden die Mitreisenden von einem Hörstück begleitet, das zuvor als Download versendet wurde. 

Von wilden „Vamos”-Rufen angetrieben, erklommen die Beteiligten die Stufen der Bahnstation, von der es tanzend und spielend mit Episoden zu Spanien, Neuseeland, und Schottland über den „Grünen Weg” zur Haltestelle am Trinenkamp weiterging. Die 301 brachte alle Beteiligten zurück zum Ursprungsort – auf den Ohren Hörstück Nummer 2.

Mit geheimnisvollen Thereminklängen vom Mond mündete die Performance in eine gemeinsame Abschlusspräsentation mit unzähligen Seifenblasen, die sich ihren Weg durch die Unterführung am Musiktheater nach draußen suchten. 

Wer neugierig geworden ist, was es mit dem Löffel auf sich hat, welche Länder noch fehlen und was genau in dem Hörstück erzählt wird… die Performance ist buchbar!

Bei Interesse wendet euch an:
Alma Gildenast
info@artundconsulting.org

+ posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

code