Glatt verfensterlt!

Thorpe Theater zeigt „Das falsche Fenster“ Theater kann groß, dramatisch und tiefgründig sein. Viele Stücke wollen die Zuschauer*innen zum Nachdenken und zur Selbstreflexion anregen. Doch ähnlich wie im Popcorn-Kino haben die meisten von uns manchmal auch das Bedürfnis, einfach nur herzhaft über eine lustige Geschichte zu lachen. Seit Jahren ist das Thorpe Theater, welches zum Eppendorfer Heimatverein gehört, auf Komödien und Lustspiele spezialisiert. Tatsächlich keine … Glatt verfensterlt! weiterlesen

Fantastische Welten an der Grillostraße

Ein Besuch in der Materialverwaltung on Tour   Mitten im Stadtteil Schalke, in unmittelbarer Nähe zur Berliner Brücke erhebt sich der neuromanische Backsteinbau der St.-Joseph-Kirche. Über die Kurt-Schumacher-Straße rauscht man sicherlich regelmäßig an dieser Basilika vorbei, ohne großartig Notiz von ihr zu nehmen. Dem einen oder anderen ist sie vielleicht als Schalke-Kirche bekannt, als Begegnungsstätte vor den Heimspielen. Ein Fuchur für SchalkeEin Blick in die … Fantastische Welten an der Grillostraße weiterlesen

Im Blick der „Emscher-Zeitung“

Heimatbund GE zeigt in seinem Magazin historisches und zeitgenössisches Gelsenkirchen    Zu den vielseitigen Aktivitäten des Gelsenkirchener Heimatbundes gehören neben Veranstaltungen, wie z.B. Bildervorträgen, auch Publikationsreihen. Zusätzlich zur Heftserie „Gelsenkirchen in alter und neuer Zeit“ ist das Magazin des Heimatbundes, die „Emscher-Zeitung“, in den letzten drei Jahren auf mittlerweile vier Ausgaben angewachsen. Und das 72 Seiten starke Blatt im A4-Format kommt viel herum: Die Emscherzeitung … Im Blick der „Emscher-Zeitung“ weiterlesen

Alles neu und doch beim Alten!

Kultkneipe rosi unter neuer Leitung Seit Jahren schon gehört sie zu den beliebtesten und erfolgreichsten Kneipen in Gelsenkirchen – die charmante rosi an der Weberstraße 18. Bereits seit 2013 ist die Eckkneipe eines der wenigen Highlights im vergleichsweise dünnen Nachtleben in Gelsenkirchen und bietet seinen Gästen an jedem Wochenende ihren gemütlichen Ort für ein fröhliches Beisammensein. Doch auch hier hinterließ die Pandemie ihre Spuren, und … Alles neu und doch beim Alten! weiterlesen

Gänseblümchen, totgetreten

Skurril bis abseitig – Das „Lesebuch Klaus Märkert” Ein Buchtipp von Jesse Krauß Karlo Rakzak ist ein „Paperback Writer”, ja, genau so einer wie der in dem klassischen Beatles-Song, und er ist seinem Verleger auf Gedeih und Verderben ausgeliefert, muss schreiben, was dieser meint, verkaufen zu können, unter dem Pseudonym „Konstantin Rucksack” etwa über klopfende Herzen und Käsekuchen, Love Stories kombiniert mit Backrezepten. Sein nächstes … Gänseblümchen, totgetreten weiterlesen

Bitterböse Komik mit nur einer Hand

Bochumer Rottstr5-Theater begeistert mit der pechschwarzen Komödie „Eine Enthandung“ von Alexander Welp Wer die Filme Brügge sehen… und sterben? sowie 7 Psychos aus der Feder von Martin McDonagh kennt und liebt, der weiß so ungefähr, wohin die Reise bei Eine Enthandung gehen wird: Knackige Dialoge, Humor so schwarz wie die Nacht und der Bruch mit der Political Correctness als Stilmittel prägen die Schreibe des britischen … Bitterböse Komik mit nur einer Hand weiterlesen

Türchen um Türchen

Stadtmarketing präsentiert Schokoladenadventskalender 2020 Neben den vielen unterschiedlichen Dingen, die sie im Rahmen ihrer Arbeit in und für Gelsenkirchen tue, sei ihr ein Projekt über die Jahre ganz besonders ans Herz gewachsen, erzählt Sandra Falkenauer (Stadtmarketing GmbH), und das sei definitiv der jährliche Schokoladenadventskalender, der sich auch bei den Gelsenkirchenerninnen ungebrochener Beliebtheit erfreue. Das (wimmelige) Motiv dafür kommt in diesem Jahr zum vierten Male von … Türchen um Türchen weiterlesen

„Mittdreißiger mit Siegelring wecken den Straßenkämpfer in mir“

Jan Böhmermann nimmt uns mit in seine Twitterwelt von Denise Klein Abseits der öffentlichen Meinung, der alten Medien mit ihrer Deutungshoheit, die nach und nach schwand und immer noch schwindet, abseits dessen entwickelte sich ein kleines Format namens Twitter, das sich vom Salon oder Diskutierclub in eine Glaskugel verwandelte, die schon früh weiß, wohin sich Gesellschaft in den nächsten Jahren entwickeln wird. Jan Böhmermann war … „Mittdreißiger mit Siegelring wecken den Straßenkämpfer in mir“ weiterlesen

Neubau von fünf Schulbauten ohne Anwendung des Vergaberechts für öffentliche Auftraggeber

Eine fachliche Stellungnahme von Monika Güldenberg (BDA), 27. März 2020 Wie im Lokalteil der WAZ Gelsenkirchen am 24.3.2020 veröffentlicht, schlägt der Gelsenkirchener Bildungsausschuss den Neubau von fünf Schulbauten im verkürzten Verfahren vor, auf übliche Vergabeverfahren oder Architektenwettbewerbe soll verzichtet werden. Der Rückgriff auf die gemeinnützige städtische Wohnungsbaugesellschaft als Projektentwickler ist ein erprobtes Modell in Gelsenkirchen. Das damit wohl mögliche Umgehen der Vergabekriterien für öffentliche Auftraggeber … Neubau von fünf Schulbauten ohne Anwendung des Vergaberechts für öffentliche Auftraggeber weiterlesen

Kunst trifft Inklusion

..im Artelier in Bulkme Das kleine Atelier von Hannah Grobe und Andrea-Ursula Müller hat den Charme alter 50er-Jahre-Läden. Wie es viele gibt in Gelsenkirchen. Den meisten jedoch ist das traurige Joch der Dauerschließung auferlegt, nicht so dem in der Bulmker Straße 49. „Wir haben gute Konditionen und genug Freiheiten, die Räume nach unseren Wünschen zu gestalten“, erzählen die beiden Künstlerinnen, die sich mit dem eigenen … Kunst trifft Inklusion weiterlesen