Fix it! – Die Welt reparieren


Ein Lesetipp von Michael Voregger

Der Titel des Sammelbands klingelt zunächst mal etwas sperrig in den Ohren, aber wer das Buch „Die Welt reparieren“ in die Hand nimmt, spürt sofort den Gegenwert zwischen den Buchdeckeln. Der Einband ist aus Stoff, und der Inhalt widmet sich einer Utopie zur Wegwerfgesellschaft. Die Herausgeber haben eine Vielzahl von Autoren gewonnen, und das Buch ist in drei Schwerpunkte aufgeteilt. Die „Visionen“ beschäftigen sich u.a. mit nachhaltiger Kreislaufwirtschaft, dem Zugang zu freier Technik, Open Source und gemeinschaftlicher Produktion. Auf die Theorie folgt die Praxis. Bei den „Praxisbeobachtungen“ werden konkrete Projekte vorgestellt. Vom „Fräsen für das Folk“, über eine „Community-Saftpresse“ in Ostdeutschland bis zu den „Repair-Cafés“.

„Fix it! – Die Welt reparieren“ weiterlesen

Winterdepression in LA – El Vy : Return To The Moon

Ein Hörtipp von Tobias Hauswurz Wenn Matt Berninger im dunklen Anzug auf der Bühne steht, wirkt er immer ein wenig unsicher. In sich gekehrt, verschüchtert, im Tunnel – bis sich dann und wann plötzlich ein Schalter umlegt und die Emotionen aus ihm herausbrechen. Schwermut und Euphorie liegen selten so nah beieinander wie bei The National, deren launischer Sänger Berninger ist und mit denen er seit … Winterdepression in LA – El Vy : Return To The Moon weiterlesen

Wer rettet uns das nächste Mal? – Der Mann, der den Atomkrieg verhinderte

Ein Lesetipp von Roman Dell Die wahren Helden bleiben oft unbekannt. So erging es auch dem sowjetischen Oberstleutnant Stanislaw Petrow. Dabei verdient dieser Mann wie kein anderer sonst, dass sein Name der Welt endlich publik gemacht wird. Er hat sie nämlich einmal vor einem – Atomkrieg gerettet. Am 26. September 1983 um 00:15 Uhr meldet ein russisches Frühwarnsystem, dass drei nukleare Interkontinentalraketen von der US-Malmstrom … Wer rettet uns das nächste Mal? – Der Mann, der den Atomkrieg verhinderte weiterlesen

Von Gerti und Leni – Elke Schleich über lebensweise Frauenpower

Ein Lesetipp von Astrid Becker Dieses vor kurzem erschienene Werk von Elke Schleich sollte auf keinem Gelsenkirchener Gabentisch oder auch in keinem Nikolausstiefel fehlen, denn hier findet sich der eine oder andere Gelsenkirchener plötzlich nicht nur in längst vergangene Zeiten seiner Kindheit oder Jugend versetzt, sondern möglicherweise auch selbst wieder. Wer hier aufgewachsen ist, wird durch Elke Schleichs Können, die Stimmungen und Schwingungen von damals … Von Gerti und Leni – Elke Schleich über lebensweise Frauenpower weiterlesen

„ Gegen meine Phantasie komme ich einfach nicht an! – Das vielseitige Werk der Dr. Ilsebill Eckle

Text: Astrid Becker  Fotos: Ralf Nattermann Ganz so lange ist sie noch nicht in der Gelsenkirchener Kunstszene präsent, die promovierte Chemikerin Dr. Ilsebill Eckle, aber doch schon nicht mehr aus ihr wegzudenken. Ihre Plastiken zierten kürzlich die Georgskirche, im Bund der Gelsenkirchener Künstler ist sie mit ihrer Kunst ordentlich beheimatet und das Kreieren der Werke findet mitten in Ückendorf statt. Ihr Studien- und Lebensweg führte … „ Gegen meine Phantasie komme ich einfach nicht an! – Das vielseitige Werk der Dr. Ilsebill Eckle weiterlesen

Ab und zu an den Rand führen… „Parallel im Quadrat“ von Wolfgang Sternkopf

Ein Buchtipp von Denise Klein/ Fotos Ralf Nattermann Nein, wir beginnen diesen Artikel nicht mit den mannigfaltigen Betätigungsfeldern, auf denen sich der Gelsenkirchener Künstler Wolfgang Sternkopf tummelt. Ja, auch die meisten Menschen dieser Stadt, die sich für Kunst und Kultur interessieren, wissen, dass er umtriebig und fleißig verschiedenste Metiers beackert. Und wir wollen nicht zum x-ten Male wiederholen, dass Wolfgang Sternkopf durchaus in der Lage … Ab und zu an den Rand führen… „Parallel im Quadrat“ von Wolfgang Sternkopf weiterlesen