Tür zu? Licht aus?

Galeriemeile e.V. löst sich auf Es sprach sich schnell herum im Kreativ.Quartier Ückendorf: Der Galeriemeile Gelsenkirchen e.V. macht nicht mehr weiter. Nachdem die beiden Vorstände Bettina Steinacker und Frank M. Helferich (wie vor längerem angekündigt) zurücktraten, konnten keine Nachfolger*innen gefunden werden. Daher blieb der Mitgliederversammlung nichts anderes übrig, als den Verein satzungsgemäß aufzulösen – „schweren Herzens“, wie Ex-Vorstand Helferich in seiner Stellungnahme gegenüber der isso. … Tür zu? Licht aus? weiterlesen

Mein Herz gehört Dir!

Böhmer LIVE! Tournee macht Halt in Gelsenkirchen Von Alexander Welp Leicht zugänglich, meist kommerziell ausgerichtet und oft vergleichsweise anspruchslose, sentimentale Texte – Schlager-Musik hat in Deutschland einen recht dürftigen Ruf. Wenn man Leute nach ihrem Musikgeschmack fragt, kommt nur zu oft die Antwort: „Ich höre eigentlich alles, nur keinen Schlager.“ Die Unterhaltungsmusik spaltet Musikfans wie kaum ein anderes Genre. Entweder hasst man Schlager, oder man … Mein Herz gehört Dir! weiterlesen

Kultur ohne hinreichende Bedeutung

Denise Klein im Gespräch mit Klaus-Alexander Hermandung (CDU), langjähriger Vorsitzender des Kulturausschusses     Herr Hermandung, Sie waren über viele Jahre Ausschussvorsitzender für Kultur. Nun folgt ein Mann der AfD. Haben Sie Rückmeldungen dazu aus der Kultur- und Kunstszene bekommen? Klaus Hermandung: Nachdem bekannt wurde, dass der Vorsitz im Kulturausschuss an die AfD gefallen ist, habe ich viele Reaktionen aus der Kulturszene und der kulturinteressierten … Kultur ohne hinreichende Bedeutung weiterlesen

Außergewöhnliche Zeiten

Im Gesprach mit Thorsten Pfeil (AfD), Vorsitzender des Ausschusses für Kultur, Tourismus und urbane Szene Von Denise Klein Anfang Dezember wählte der neue Stadtrat die Ausschussvorsitzenden. Nach einer ausgeklügelten Taktik hatten sich die Fraktionen untereinan der verständigt und die attraktivsten Ausschüsse untereinander aufgeteilt. Soweit so üblich. Je nach Wahlverhalten hatte außerdem die AfD zwei Auschuss­vorsitzende stellen können , was durch parteiübergreifende Absprachen verhindert wurde. Dass … Außergewöhnliche Zeiten weiterlesen

Öffentlichkeit unerwünscht

Stadtwerke trennen sich von Kaue als Veranstaltungsort Von Denise Klein Die Gelsenkirchener Stadtwerke haben den Mietvertrag mit der KAUE in Gelsenkirchen-Schalke gekündigt. Schon im Juni endet der Vertrag. Die Kulturspielstätte in den historischen Gebäuden der Zeche Wilhelmine-Victoria steht damit vor dem Aus. Die Kündigung liegt bereits Monate zurück – warum blieb das so lange unter Verschluss? Still und heimlich sollte es mit der KAUE offenbar … Öffentlichkeit unerwünscht weiterlesen

Neues Licht in der freien Szene

AmVieh-Theater in Essen bietet Kunst, Performance und Begegnung Ein Interview von Alexander Welp Die freie Theaterszene bereichert seit jeher die Kulturlandschaft des Ruhrgebiets und begeistert das Publikum stets mit interessanten und qualitativ hochwertigen Inszenierungen. Produktionen wie die „Gelsenkirchener Passionsspiele“ oder „Luther“ wurden von mehr als zweitausend Zuschauerinnen gesehen und gefeiert. Doch gerade in Gelsenkirchen klagen Schauspielerinnen oftmals über schwierige Bedingungen. Ein Mangel an Spielstätten sowie … Neues Licht in der freien Szene weiterlesen

Alles neu und doch beim Alten!

Kultkneipe rosi unter neuer Leitung Seit Jahren schon gehört sie zu den beliebtesten und erfolgreichsten Kneipen in Gelsenkirchen – die charmante rosi an der Weberstraße 18. Bereits seit 2013 ist die Eckkneipe eines der wenigen Highlights im vergleichsweise dünnen Nachtleben in Gelsenkirchen und bietet seinen Gästen an jedem Wochenende ihren gemütlichen Ort für ein fröhliches Beisammensein. Doch auch hier hinterließ die Pandemie ihre Spuren, und … Alles neu und doch beim Alten! weiterlesen

Mit der U-Bahn nach Westerholt

Auf den Spuren des Ruhrgebiets-Künstlers Many Szejstecki von Horst Wnuck In der U-Bahn-Station Trinenkamp der Linie 301 bin ich gestartet, und gelandet bin ich am Ende irgendwo im Niemandsland zwischen Hassel und Westerholt. Wie ich mit der U-Bahn nach Westerholt gekommen bin? Gar nicht, denn ich bin nicht U-Bahn gefahren, sondern dem Wirken von Many Szejstecki gefolgt – über den ich in der U-Bahn gestolpert … Mit der U-Bahn nach Westerholt weiterlesen

ON AIR /// ROTTHAUSEN GOES HOMECAST

DER PODCAST der Neighboring Satellites von Astrid Becker Die Plakataktion, die seit Anfang März im Gelsenkirchener Stadtteil Rotthausen in Magentarot deutliche Akzente setzt, war der optische Auftakt des Projektes „Neighboring Satellites“, nun gibt es auch akustisch einen gelungen Aufschlag der Satelliten zu verzeichnen: HOMECAST, den Podcast mit Heimat zum Nachhören. Der Youtube-Kanal der Neighboring Satellites trotzt der Coronasphäre digital und beherbergt ab sofort eine eigene … ON AIR /// ROTTHAUSEN GOES HOMECAST weiterlesen